ERKLÄRUNG ZUM DATENSCHUTZ

 

Diese Erklärung zum Datenschutz ist im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlamentes und des Rates vom 27.04.2016 (Datenschutz-Grundverordnung - DSGVO) an all jene Personen gerichtet, die diese Internetseite nutzen.

Die Erklärung gilt lediglich für besagte Seite und nicht für eventuelle andere Seiten, welche vom Nutzer mittels eines Hyperlinks aufgerufen werden können.

Der Betreiber dieser Seite garantiert im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben, dass die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der grundlegenden Rechte und Freiheiten sowie der Würde des Betroffenen mit besonderem Bezug auf die Geheimhaltung, die persönliche Identität und das Recht auf Schutz der personenbezogenen Daten erfolgt.

 

1.    Name und Anschrift des Verantwortlichen sowie des Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO

Sexy Südtirol des Aaron Mayr

Maderneid 36

I - 39057 Eppan an der Weinstraße (BZ)

Tel.: +393356561640

E-Mail: info@sexy-suedtirol.com

Internetseite: www.sexy-suedtoril.com

 

 

  1. Ort der Datenverarbeitung

Aaron Mayr

Madernaid 36

I - 39057 Eppan an der Weinstraße (BZ)

Südtirol – Italien

 

3.    Umfang und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt in der Regel nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in jenen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet bzw. vorgesehen ist.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 DSGVO sowie gegebenenfalls spezifische vertragliche Vereinbarungen mit dem Nutzer und damit verbunden Verpflichtungen.

 

 

4.    Datenlöschung und Speicherdauer

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur

Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig ist.

In einigen Fällen sieht der Gesetzgeber die Aufbewahrung von personenbezogenen Daten vor. In diesen Fällen werden die Daten von uns lediglich für diese gesetzlichen Zwecke gespeichert, aber nicht anderweitig verarbeitet und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

 

5.    Allgemeine Zwecke der Verarbeitung

Wir verwenden personenbezogene Daten zum Zweck des Betriebs dieser Internetseite sowie für die in der Folge einzeln angeführten Zwecke.

 

6.    Welche Daten wir verwenden und warum

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Bei der Nutzung dieser Internetseite werden automatisch Informationen über Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interaktion mit der Seite, wie auch Daten zu Ihrem Computer oder Mobilgerät erfasst (sogenannte Server-Logfiles). Zu diesen Daten gehören:

  • Name und URL der abgerufenen WebseiteDatum und Uhrzeit des Abrufs
  • Browsertyp und Browserversion
  • Betriebssystem
  • Referer URL (d.h. die zuvor besuchte Seite)
  • IP-Adresse des Clients/Nutzers

Sämtliche oben angeführte Logfiles werden nach 365 Tagen automatisch von unserem Server gelöscht. Die IP-Adresse des Nutzers wird in diesem Zeitraum ausschließlich teilweise anonymisiert gespeichert. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Internetseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstiger Profilerstellung für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unserer Internetseite, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf unserer Internetseite (traffic) sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung unserer Internetseite und Dienste, ebenso zu Abrechnungszwecken, um die Anzahl der von Kooperationspartnern erhaltenen Clicks zu messen. Aufgrund dieser Informationen können wir personalisierte und standortbezogene Inhalte zur Verfügung stellen und den Datenverkehr analysieren, Fehler suchen und beheben und unsere Dienste verbessern.

Darin liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung gemäß Art 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Darüber hinaus werden u.a. zur Erkennung und Abwehr von Cyberangriffen Zugriffe mit vollständiger IP-Adresse von Seiten des Webseitenbetreibers administrativ geloggt. Diese Daten werden nach spätestens sieben Tagen wieder gelöscht.

 

Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Internetseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Internetseite ermöglicht.

Unser berechtigtes Interesse an der Nutzung der Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 f) DSGVO liegt darin, unsere Internetseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Cookies werden generell in technische und in profilierende Cookies unterteilt. Zusätzlich wird bei Cookies je nach Verwendungsart zwischen eigenen Cookies und Cookies von Dritten unterschieden.

 

Da Cookies direkt auf Ihrem Rechner gespeichert werden, haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Internetseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Internetseite vollumfänglich genutzt werden.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

 

Arten von Cookies

  • Technische Cookies

Die technischen Cookies stellen die korrekte Funktion der Webseite sicher und erleichtern den Nutzern deren Verwendung. Man kann sie wiederum in Navigations- oder Session-Cookies,(welche die normale Navigation und die Nutzung der Webseite garantieren, diese werden in der Regel beim Verlassen der Webseite gelöscht), in analytische Cookies (sammeln Informationen in allgemeiner Form, wie z.B. die Zahl der Nutzer, die Art der Nutzung der Seite) sowie in funktionelle Cookies (ermöglichen dem Benutzer die Navigation auf der Grundlage einer Reihe von ausgewählten Kriterien, wie zum Beispiel die Sprache, um den Service für den gleichen Benutzer zu verbessern) unterteilen. Je nach Art der Cookies werden diese unterschiedlich lange gespeichert. Sie können jederzeit in Ihren Browsereinstellungen die gespeicherten Cookies löschen oder deren Erstellung blockieren.

  • Profilierungs-Cookies

Profilierungscookies werden eingesetzt um Werbebotschaften im Einklang mit den Präferenzen des Nutzers zu senden. Sie erfassen die Aktionen des Nutzers und erstellen anhand dessen ein Nutzerprofil (z.B. für zielgruppenorientierte Werbung). Sobald Sie unsere Webseite öffnen, wird ein Banner eingeblendet der den Nutzer darauf hinweist, dass Cookies verwendet werden. Der Banner bietet die Möglichkeit zur ausdrücklichen Zustimmung des Nutzers. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Wir weisen Sie darauf hin, dass über die eingesetzten Profilierungs-Cookies keine Personen identifiziert werden, sondern lediglich Informationen gespeichert werden, die anonymisierte Informationen zur gezielten Zusammenstellung von interessenbasierten Marketing-kampagnen erlauben.

  • Cookies von Dritten

Es kann vorkommen, dass diese Webseite auch Cookies von Drittanbietern verwendet. Aufgrund der diversen Benutzer, die die Cookies auf den PC installieren und je nachdem ob es sich um den gleichen Verwalter der Webseite handelt, welcher der Benutzer besucht oder einer anderen Webseite, der die Cookies für den Eigengebrauch installiert, unterscheidet man immer zwischen eigenen Cookies und Cookies von Dritten. Rechtsgrundlage für die Verwendung von sogenannten Third-Party-Cookies ist Art. 6 Abs.1 f) DSGVO. Selbstverständlich können auch Cookies von Drittanbietern in den Browsereinstellungen deaktiviert werden.

Um eine optimale Web-Navigation zu bieten, machen wir gegebenenfalls von folgenden, von Dritten stammenden, Cookies Gebrauch:

  • Sitzungs-Cookie (lokal)

Es handelt sich um einen technischen Cookie mit einer Speicherfunktion der Handlungen des Benutzers innerhalb einer Webseite. Dieser wird beim Verlassen der Webseite gelöscht. Sollte es sich um eine E-Commerce-Webseite handeln, wird dieser Cookie auch dazu verwendet, die in den Warenkorb gelegten Produkte zu speichern.

  • Google Analytics (von Dritten)

 

 

Wie können Cookies deaktiviert, gelöscht oder blockiert werden.

Unsere Webseite ermöglicht Ihnen einzelne Cookies zu deaktivieren, zu löschen und zu blockieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass im Falle einer Deaktivierung die vollständige Nutzung und Funktionalität der Webseite nicht mehr garantiert werden kann.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren.

Die diesbezüglichen Einstellungen unterscheiden sich je nach verwendeten Browser:

  • Firefox:
    • Öffnen Sie den Firefox Browser.
    • Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und wählen Sie „Einstellungen“.
    • Wählen Sie den Abschnitt „Datenschutz & Sicherheit“ und gehen Sie zum Bereich „Cookies und Website-Daten“.
    • Wählen Sie „Cookies und Website-Daten ablehnen“ (kann Probleme mit Websites verursachen).
    • Schließen Sie die Einstellungen (den Tab about:preferences). Alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen werden dabei automatisch gespeichert.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.mozilla.org/de/kb/Cookies-blockieren.

  • Internet Explorer:
    • Öffnen Sie den Internet Explorer.
    • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Extras“ und dann auf „Internetoptionen“.
    • Klicken Sie auf die Registerkarte „Datenschutz“.
    • Im Reiter „Cookies“ können Sie die Cookies blockieren oder wieder zulassen.
    • Wählen Sie anschließend OK aus um Ihre Einstellungen zu speichern.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies.

  • Google Chrome:
    • Öffnen Sie Google Chrome.
    • Klicken Sie rechts oben auf das Symbol „Mehr“ und dann „Einstellungen“.
    • Klicken Sie unten auf „Erweitert“.
    • Klicken Sie unter „Sicherheit und Datenschutz“ auf „Inhaltseinstellungen“.
    • Im Abschnitt „Cookies“ können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de.

  • Safari:
    • Öffnen Sie Safari.
    • Wählen Sie „Safari“ und dann „Einstellungen“.
    • Klicken Sie auf „Datenschutz“.
    • Wählen Sie für „Cookies und Websitedaten“ eine Option aus.
    • Wählen Sie „Immer blockieren“.

Weitere Informationen finden Sie unter: https://support.apple.com/kb/PH21411?locale=it_IT&viewlocale=de_DE.

 

 

Daten zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten

Sofern über diese Seite Bestellungen platziert werden, verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, die wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten benötigen, wie zum Beispiel Name, Adresse, Steuernummer, E-Mail-Adresse, bestellte Produkte, Rechnungs- und Zahlungsdaten. Die Erhebung dieser Daten ist für den Vertragsabschluss erforderlich.

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der Gewährleistungsfristen und gesetzlicher Aufbewahrungsfristen. Daten, die mit einem Nutzerkonto verknüpft sind, bleiben in jedem Fall für die Zeit der Führung dieses Kontos erhalten.

Die Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, denn diese Daten werden benötigt, damit wir unsere vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber erfüllen können.

 

Registrierung/Nutzerkonto Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren bzw. mittels einer temporären Gastanmeldung fortzufahren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.

Für die Neuregistrierung erheben wir die in der Eingabemaske vorgesehenen Stammdaten sowie die Zugangsdaten (Benutzername u. Passwort).

Um Ihre ordnungsgemäße Anmeldung sicherzustellen und unautorisierte Anmeldungen durch Dritte zu verhindern, erhalten Sie nach Ihrer Registrierung einen Aktivierungslink per E-Mail, um Ihren Account zu aktivieren.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Sie können ein einmal angelegtes Nutzerkonto jederzeit von uns löschen lassen, ohne dass hierfür Kosten entstehen. Eine Mitteilung in Textform an den Verantwortlichen (z.B. per E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Wir werden dann Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten löschen, soweit wir diese nicht noch zur Abwicklung von Bestellungen oder aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten speichern müssen.

Rechtgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO und ggf. Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sofern noch gegenseitige vertragliche Verpflichtungen bestehen.

 

Newsletter

Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Es handelt sich hierbei um die E-Mail-Adresse sowie gegebenenfalls um Vor- und Nachnamen des Nutzers.

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Rechtgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist somit Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO.

Sie können jederzeit Ihre Einwilligung zum Empfang der Newsletter widerrufen und somit die Newsletter abbestellen sowie die Löschung der gespeicherten Daten verlangen.

 

7.    Ihre Rechte als von der Datenverarbeitung Betroffener im Sinne der Artt. 15 ff

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie „Betroffener“ im Sinne der DSGVO und es stehen Ihnen im Einzelnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Recht auf Bestätigung und Auskunft

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß  22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

  1. Recht auf Berichtigung

Gemäß Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

 

  1. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO oder Art. 9 Absatz 2 Buchstabe a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Absatz 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Absatz 1 DSGVO erhoben.

 

  1. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gemäß Art. 18 DSGVO sind Sie weiters berechtigt, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe unseres Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

 

  1. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, so sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gemäß Art. 19 DSGVO das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

  1. Recht auf Datenübertragbarkeit

Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln, sofern

  1. a) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2  a)    DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1  b) DSGVO beruht und
  2. b) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

  1. Widerspruchsrecht

Gemäß Art. 21 haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von uns verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 

  1. Recht nicht einer automatisierten Entscheidung einschließlich des Profilings unterworfen zu werden

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Dies gilt jedoch nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  3. mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

 

  1. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO haben Sie das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  1. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie - unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs - das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

 

8.    Datensicherheit

Wir sind sehr um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze und technischen Möglichkeiten bemüht.

Ihre persönlichen Daten werden bei uns grundsätzlich verschlüsselt übertragen. Dies gilt insbesondere für Ihre Bestellungen und auch für das Kundenlogin. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wir nutzen das Codierungssystem SSL (Secure Socket Layer), weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Zur Sicherung Ihrer Daten unterhalten wir technische und organisatorische Sicherungsmaßnahmen entsprechend Art. 32 DSGVO, die wir fortlaufend dem Stand der Technik anpassen.

Wir gewährleisten außerdem nicht, dass unser Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht; Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle können nicht ausgeschlossen werden. Die von uns verwendeten Server werden regelmäßig sorgfältig gesichert.

9.    Weitergabe von Daten an Dritte

Grundsätzlich verwenden wir Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb unseres Unternehmens. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass bei Weitergabe der Daten an Dritte, diese in ein anderes EU-Land oder Nicht EU-Land oder an eine internationale Organisation übertragen werden, sofern es dem Zweck der Datenverarbeitung entspricht.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Logistik-Dienstleister sowie Partner), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir den Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

 

10. Weitere Informationen

Sollten Sie noch Fragen oder Bedenken zum Datenschutz haben, so wenden Sie sich bitte an unseren Verantwortlichen.

Weitere Informationen:

http://www.garanteprivacy.it/regolamentoue

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/data-protection-eu_de

 

Zuständige Aufsichtsbehörde (Italien): Garante per la Protezione dei Dati Personali, Piazza di Monte Citorio 121, 00186 ROM, Tel.: (+39) 06.696771, Fax: (+39) 06.69677.3785, E-Mail: garante@gpdp.it, Webseite: http://www.garanteprivacy.it/.